Gründung der Band im Jahr 1993. Von 1993 bis 1995 unterwegs in zahlreichen Clubs.

 

The Clogs History

Seit 1996 ausgedehnte Touren als Headliner und Support bei Stadtfesten und Open-Air- sowie Hallen-Veranstaltungen.  

Dabei standen THE CLOGS auf der Bühne mit: Guildo Horn, ELO, Slade, Sweet, Captain Jack, Boney M., Drafi Deutscher, Smokie, Alphaville, The Four Tops, Inchtabokatables, Subway to Sally, Puhdys, City, Karat, Vroni Fischer, Silly, Rednex, Rio Reiser, Bell Book and Candle, Oli P., Yvonne Catterfeld, "Superstar" Alexander, Revolverheld, Hermes House Band, Hot Chocolate, Chris Norman, Suzie Quatro, DJ Ötzi, De Höhner, Manfred Manns Earth Band, Olli Pocher, Mark Medlock, Die Prinzen, Kim Wilde, Nena und anderen "Sauriern".

 

The Clogs History

 

 

 

 

 

 

Seit 1999 Mitwirkung und Headliner bei Mega-Events,  

z.B. Berliner Olympiastadion, Brandenburger Tor Berlin, Wuhlheide-Berlin, Siegessäule-Berlin, Jubiläumsparty "GZSZ", IFA Berlin etc., in Szene-Clubs wie Hamburger "Docks" und

"Große Freiheit", Lindenpark Potsdam etc., bei Festivals wie "Ralley Monte Lugau", "Ziegenrück Open Air", "Westerheim-Rock am Kuhloch", Columbia-Halle Berlin,  "Wiesensteig Open Air", "F6" Nacht der Clubs, "Cabinet Nightflight", "Bitburger Rocknacht",  NDR Sommertour, MDR Sommertour, Semperoper .

Benefizkonzerte für "Ein Herz für Kinder" Hamburg, "AIDSGALA" Berlin/ Potsdam,
 

Nordoff Robbins Stiftung "Musik hilft". Einsatz bei vielen von Rundfunk- und Fernsehstationen organisierten Großveranstaltungen in ganz Deutschland. Gastspiele in Holland, Schweden, Österreich und Dänemark.   

 
HIGHLIGHTS

1998/99 Konzerte zu WM-Kämpfen der Klitschko-Brüder in Hamburg und Bremen

 

The Clogs History

Silvester Show Welcome 2000 in Berlin -

Die Millenniumsparty am Brandenburger Tor .

Auch im Jahr 2003, 2005, 2008 und 2010

präsentierten THE CLOGS ihre Show

an dieser historischen Stätte.  

 

                                                    

2001 bis 2003 Hans-Otto-Theater Potsdam  

 

The Clogs History

 

The Clogs History

 

                                                            The Clogs meets

                                                  The Rocky-Horror-Show

                                                                    Album 2001 

 

"The Rocky-Horror-Show"  

Regie: Philippe Besson 

 

2002 und 2004 zwei Konzerte beim Bundeskanzler Schröder
2002 Mega-Konzert an der Semperoper Dresden für die Opfer der Flutkatastrophe
2004 Konzerte bei der POPKOMM und unserer Fußball Nationalmannschaft

 

 

The Clogs History
The Clogs History

2006 Mr. Clinton & Clogs 

 

 

Am 9. Juli '06, kurz vor dem WM Finale, spielten wir ein einzigartiges Konzert auf der Fanmeile am Brandenburger Tor in Berlin. Kein Geringerer als Mr. Bill Clinton sprach zuvor zu den Fans. Der Expräsident der USA hielt Backstage mit uns ein Smalltalk und wünschte viel Glück für das Konzert (leider reiste er ohne Saxophon an).

Einen brillianteren Talisman kann sich wohl kaum einer vorstellen.  

 

 

 

Über eine Million Menschen sahen THE CLOGS vor der Bühne bis hin zur Siegessäule  

auf Großbildschirmen. Nie vorher haben wir eine solche beeindruckende Begeisterung und Kulisse erlebt.    

 

2007 NDR Sommertour, 2008 MDR Sommertour, NDR Kulthitshow, „Welcome 2009“ und EM-Fanmeile 2008 am Brandenburger Tor Berlin. Was für ein Jahr.

Die Bühne am Brandenburger Tor war schon fast unser Wohnzimmer. 

 

 

The Clogs Galerie

 

 

 

 

 

 

2009 MDR Sommertour , 2010 Video & Single MADE IN GERMANY Release bei Monopol Records,  

NDR Sommertour 2010 - Special Show The Hit Machine

ZDF Show - WELCOME 2011 am Brandenburger Tor - Europas grösste Silvester- Party


 

                                 

                                        2013 - 20 JAHRE THE CLOGS JUBILÄUMSTOUR 

 

 

DAS NEUE ALBUM - RECYCLING - TOUR 2014 


 

                                                           THE CLOGS ALBEN

 

                    1993                   1996                  2001                     2007                   2012

 

The Clogs Shop

 

ALBUM 2016